Wormbach und das Geheimnis der Tierkreiszeichen

Kapitel 6.2.b: Der zweite Schlüssel


 

Im Wassermann stehend
erkennen wir die männliche Sonne.

 

Deutlich sehen
wir auch die
Reste der namentlichen Nennung. "Luna"
für den Mond
und "So" für Sol die Sonne.


Eine schräge Ansicht durch
das Kirchenschiff verdeutlicht die
Blickrichtung
der Sonne. Sie wendet sich von der Apsis ab und schaut Richtung Westen in das Kirchenschiff.
Betrachtet man die Richtung des Dreizack im Tierkreiszeichen des Wassermann,
so führt die verlängerte Achse direkt zum Tierkreiszeichen des Löwen.
 
 Wormbach Schluessel 2  Auch hier erklärt sich sichtbar dass
die Tierkreiszeichen um die Mittelsymbolik
in die figürliche Deutung mit einbezogen werden
müssen. Die Ausrichtung des Betrachters vom
Wassermann ausgehend / in ihm stehend,
lässt einen die Sonne richtig herum stehend erkennen.

Bildnachweis: Archiv Delta-Productions © Gunther Dudda
Fotograf: W. Harnischmacher, W. Richter, G. Dudda

 Zum Kapitelmenü