Nav view search

Navigation

Search

Aus Erkenntnissen neuester Forschungen um die Resonanzwirkung von Formen auf die Physis und die Psyche von Lebewesen konnte ein neues Therapieverfahren und ein Resonanzmessgerät entwickelt werden.

Kern des Systems ist eine Datenbank mit deren Möglichkeiten sie eine grafische Ursachen- und Wirkungsmatrix der menschlichen Psyche definieren können.

Dies schafft ihnen neue Möglichkeiten für eine fundierte Befundung. Entwickeln sie ihr System immer weiter und definieren Behandlungsansätze. Sie haben die Möglichkeit ihre Messungen statistisch auszuwerten. So erhalten sie einen Überblick über ihre angelegte Theorie und können diese mit Daten dokumentiert weiterentwickeln.

Die Arbeit wird ihnen erleichtert, da der Dokumentationsaufwand erheblich vereinfacht wird.

Die Mentalresonanztherapie basiert auf einer Anamnese und Therapiemethode, welche aus einzelnen differenzierten Bewertungen dem Therapeuten ein komplettes übersichtliches Gesamtbild darstellt.

Software und Methode sind geeignet um sowohl die herkömmliche Gesprächsanamnese oder auch die energetische Resonanzfeldmessung anzuwenden. Sie können genau so ohne die Messplatten arbeiten und Ihre Mess- und Bewertungsmethode verwenden. (näheres siehe Datenbank)
Die Darstellungsmatrix mit ihrer bestechenden inneren Logik dient als Diagnoseplattform für die Therapie.

Durch die Verwendung der Resonatorplatten bietet sich den Schwingungsmedizinern unter den Therapeuten eine Arbeitsplattform, um gezielt energetisch am Mentalkörper arbeiten zu können.

Mit dem mandantenfähigen Datenbanksystem kann der Anwender den gesamten Entwicklungsprozess während einer Behandlung nachvollziehen und verwalten.

Weitere Infos via Email: Gunther.Dudda(at)web.de oder Telefonisch: 02974 / 969150